Waldorfkindergarten Lessenich

Denn es ist Ihr Kind

Medien

„Waldorfkindergartenkinder dürfen nicht fernsehen- das ist doch weltfremd!“

„Mein Kind sieht ab und zu fern – darf es dann nicht in diesen Kindergarten?“


Wir sind der Ansicht, dass das Fernsehen dem kleinen Kind mehr schadet, als das es ihm Freude macht- und das ganz abgesehen vom Inhalt des Programms.

Deswegen möchten wir allen Eltern raten, ihrem Kind zunächst die Möglichkeit zu geben, sich in die wirkliche Welt hineinzuleben, echte, unmittelbare Erfahrungen zu machen. In der elementaren Begegnung mit Erde, Wasser, Feuer und Luft lernt das Kind die Welt zu lieben. Das kann ihm kein Film „beibringen“.

Im unmittelbaren Kontakt mit den Eltern und anderen Menschen erlebt es so viel wichtiges, wie Lebendigkeit, Zugewandtheit, Aufmerksamkeit- das kann die schönste Märchencassette nicht bieten. Deswegen wünschen wir allen Kindern so viel zwischenmenschlichen, lebendigen Kontakt wie möglich, damit auch sie einen lebendigen Kontakt zu sich selbst und zur Welt entwickeln und erhalten können.

Puppenspiel - eine kindgerechte Alternative zum Fernsehen


zum Weiterlesen:

K. Neuschütz „Lieber spielen als fernsehen“

„Fernsehgeschädigt“ von der Internationalen Vereinigung der Waldorfkindergärten

M. Winn „Die Droge im Wohnzimmer“

Patzlaff „Medienmagie“, „Der gefrorene Blick“


                          
 

Willkommen

Wir freuen uns, Sie auf unserer Homepage zu begrüßen.

Die Kinder, Erzieherinnen und die Eltern des Waldorfkindergartens Lessenich